Landkreise & Orte > Oberbayern > München (Stadt) > Das Münchner Oktoberfest - Die Wiesn > Wiesn 2013 - Alle Infos

Die Wiesn 2013

Traditionell und hoch-modern zugleich, das ist das diesjährige Oktoberfest, das vom 21. Spetember bis zum 6. Oktober wieder Besucher aus der ganzen Welt begeistern wird.

Für viele ist es nicht nur das größte, sondern auch das schönste Volksfest der Welt: das Münchner Oktoberfest oder wie die Münchner selbst sagen, die Wiesn. Und obwohl es heuer bereits zum 180. Mal gefeiert wird, ist es doch absolut zeitgemäß, ökologisch, technisch und was die aktuellen Wiesn-Hits angeht sowieso. Für sein Öko-Konzept wurde die Wiesn sogar schon ausgezeichnet, denn trotz des bunten und manchmal wilden Treibens auf der Theresienwiese achtet man von Seiten der Veranstalter streng auf Abfallreduzierung, Wasser-Recycling und „Öko“-Strom. Und auch beim kulinarischen Angebot ist für jeden was dabei, neben Vegetarischem gibt es auch Fleisch und Wurst aus artgerechter Tierhaltung.

Auch für Familien und Kinder hängen sich die Veranstalter schwer ins Zeug. Damit der Wiesn-Besuch auch mit größerem Anhang erschwinglich wird, gibt es weiterhin die Familientage. An den beiden Dienstagen, 24. September und 1. Oktober, sind die Fahrpreise zwischen 12:00 und 18:00 Uhr ermäßigt. Ebenfalls sparen kann man bei ausgewählten Betrieben bei der Mittagswiesn. Montags bis freitags bieten diese zwischen 10:00 und 15:00 Uhr vergünstigte Preise bei Essen oder Fahrgeschäften an. Die beteiligten Unternehmen machen mit einem speziellen Plakat auf sich aufmerksam. Ebenfalls wissenswert für Familien mit Kindern ist, dass es wieder die Wiesn-Forscher-Veranstaltungen gibt, bei denen Kinder das Oktoberfest erkunden können und dass der Eintritt zur Oiden Wiesn für Kinder bis 14 Jahre frei ist. Weitere Infos für Familien finden Sie auf dieser Seite der Stadt München.

Für die „Großen“ wird es mit dem Sparen etwas schwieriger - jedenfalls für die, die sich auch mal ein feines Oktoberfestbier gönnen möchten. Unter 9,40 Euro wird heuer nichts gehen und die teuerste Maß wird dieses Jahr sogar mit 9,85 Euro berechnet. Demgegenüber erfreulich ist die Nachricht, dass die Auswahl an Schmankerln bei der 180. Wiesn größer denn je ausfällt. Dafür sorgen insbesondere neue gastronomische Anbieter, wie beispielsweise der „Fisch-Bäda“ und der „Flammlachs-Stand“ sowie „Burschter's Wurtsbraterei“.

Zu einer Institution mausert sich langsam aber sicher die "Oide Wiesn“. Nachdem dieser beliebte Sonderveranstaltungsbereich im Süden der Theresienwiese letztes Jahr der Zentralen Landwirtschaftsschau Platz machen musste, wird sie diesmal größer als zuvor und mit ein paar Neuerungen wieder vertreten sein. Sehr begrüßenswert ist, dass man nun nur einmalig 3,- Euro Eintritt zahlen muss, auch wenn man den Teil des historischen Volksfestes zwischendrin mal verlässt. Außerdem wird ein Autoskooter aus den 1950er Jahren ebenso Premiere auf der "Oidn Wiesn" feiern wie ein kleines Riesenrad und eine Raupenbahn aus den 1920ern. Der Fahrspaß kostet hier wie bei den anderen Fahrgeschäften der "Oidn Wiesn" nur 1,- Euro. Ansonsten widmet sich der historische Teil des Oktoberfestes wieder besonders dem bayerischen Brauchtum.

Vom Brauchtum nun zum modernen Teil des Oktoberfestes und zwar zu den allerneusten Attraktionen. Hier hat die Wiesn 2013 eine echte Weltpremiere zu bieten, nämlich den höchsten transportablen Freefall-Turm der Welt, den "Sky Fall“. Die Betreiber wollen nicht mehr verraten, als dass man aus 70 Metern Höhe in den freien Fall entlassen wird. Das ist sicherlich nichts für Leute mit schwachen Nerven so wie die anderen neuen Fahrgeschäfte auch. So garantiert auch die kurze, aber actiongeladene Fahrt auf der "Cobra“ einen Adrenalinschub, denn kaum fährt sie los, steht man auch schon Kopf. Auch mutige Looping-Neulinge können hier erste Erfahrungen sammeln, denn dank Sitzerhöhung ist diese Achterbahn auch für Kinder ab einer Größe von 1,30m erlaubt. Die Abenteuerbahn "Odyssee“ bringt ihre Gäste zurück in die Zeiten des antiken Griechenlands. Mit modernster Technik wird hier ebenso gearbeitet wie mit dem Einsatz von Live-Darstellern. Ebenfalls in eine andere Welt abtauchen kann man im interaktiven Laufgeschäft "Pirates Adventure“, das ein Abenteuer für die ganze Familie ist. Und sollte es für Kinder etwas zu abenteuerlich sein, dann dürfen die sogar ihren Besuch dort abbrechen und bekommen ihr Geld zurück.

Termine des 180. Münchner Oktoberfestes

Sa, 21.09.13

10.45 Uhr

Einzug der Wiesnwirte

 

12:00 Uhr

Oberbürgermeister Ude eröffnet traditionell mit einem „O'zapft is“ die 180. Wiesn im Schottenhamel-Zelt

So, 22.09.13

10:00 Uhr

Trachten- und Schützenzug

Di, 24.09.13

12:00 bis 18:00 Uhr

Erster Familientag

Do, 26.09.13

10:00 Uhr

Traditioneller Oktoberfest-Gottesdienst im Hippodrom

So, 29.09.13

11:00 Uhr

Standkonzert der Oktoberfestkapellen bei der Bavaria

Di, 01.10.13

12:00 bis 18:00 Uhr

Zweiter Familientag

So, 06.10.13

12:00 Uhr

Böllerschießen unterhalb der Bavaria

 

24:00 Uhr

Ende der 180. Wiesn


Noch mehr Wiesn-Wissen gibt es in unserem Artikel 'Highlights und Rahmenprogramm zum Oktoberfest'. Und ein paar Impressionen sehen Sie in unserem Video zum Oktoberfest.

 

Druckansicht   Seite empfehlen
Seite merken
 
Kontakt Datenschutz Werbung schalten Impressum AGB Login
Urlaub in Bayern Bayern Urlaub    +++    Unterm grünen Dach Europas: Der Oberpfälzer Wald   +++    Ganz oben, ganz nah: Baumwipfelpfade   +++    Mit dem E-Bike durch Bayern   +++    Wanderparadies Fichtelgebirge   +++    Bayerns Freizeitparks sind top   +++                                                                                                                                                                                                            Bayern Reisen Bayern Ferien
Bavaria
Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzbarkeit der Seite zu verbessern.