Google Maps Landkreis Neu-Ulm

Landkreis Neu-Ulm

Willkommen im Landkreis Neu-Ulm

Der Landkreis Neu-Ulm liegt im Westen des Regierungsbezirkes Schwaben an der Grenze zum Nachbarland Baden-Württemberg.

Mit 163.504 Einwohnern gehört er zu den am dichtesten besiedelten Kreisen in Bayern, obwohl er flächenmäßig mit 515,6 km2 zu den Kleinsten zählt. 17 Gemeinden umfasst der Landkreis Neu-Ulm, darunter die Große Kreisstadt Neu-Ulm, die Städte Senden, Vöhringen, Weißenhorn und Illertissen. Er ist geprägt durch die Entwicklungsachsen entlang des Donau- und Illertales mit starker Bevölkerungskonzentration sowie Schwerpunkten für Industrie, Handel und Gewerbe. Namhafte Firmen von zum Teil internationaler Bedeutung haben dort ihre Niederlassungen. Im Gegensatz dazu stehen die vorwiegend landwirtschaftlich strukturierten Gebiete in den Tälern der Roth, der Biber, des Osterbaches und der Leibi.

Die Große Kreisstadt Neu-Ulm und die baden-württembergische Nachbarstadt Ulm bilden als grenzüberschreitendes Oberzentrum der Region Donau-Iller ein wichtiges Verkehrszentrum. Über dies ist der Landkreis Neu-Ulm sehr gut an das europäische Eisenbahn- und Fernstraßennetz angebunden.

Einen Großteil seiner Anziehungskraft verdankt der Landkreis Neu-Ulm seiner Nähe zum Bodensee, zu den Allgäuer Alpen und zur Schwäbischen Alb, die über die Autobahn oder gut ausgebaute Bundesstraßen in kurzer Zeit erreichbar sind. Aber auch die kreisangehörigen Städte, Märkte und Gemeinden kommen den wachsenden Bedürfnissen nach einer sinnvollen Freizeitgestaltung entgegen. Hallen- und beheizte Freibäder, Eislaufanlagen, ein vielseitiges Angebot an Rad- und Wanderwegen und fünf großzügig ausgebaute Naherholungszentren mit Badeseen sowie eine Vielzahl von Sportanlagen zum Beispiel Tennis, Reiten oder Trimm-dich, tragen zur Attraktivität des Kreises bei.

Eine weitere Attraktion ist das Atlantis in Neu-Ulm als eines der größten Erlebnisbäder Deutschlands.

Ein besonderes Kleinod des Landkreises Neu-Ulm ist das Bienenmuseum im alten Vöhlinschloss in Illertissen , dem einzigen seiner Art in Süddeutschland. Zahlreiche Schlösser und ehemalige Herrensitze sowie Kirchen und Kapellen sind wahre Fundgruben für Kunstkenner und Historiker. Besonders zu erwähnen ist dabei das Kloster Roggenburg, eine Prämonstratenserabtei und eine der schönsten Rokokokirchen Schwabens. Mit dem archäologischen Park in Kellmünz hat der Landkreis ein Fenster in die römische Vergangenheit geschaffen. Bis 400 hielt "Caelio Mons" mit seinem Kastell gegen den Ansturm der Alemannen stand.

AUCH INTERESSANT:


Ferien auf dem Bauernhof

Raus aufs Land! Selten liegen Erholung und Erlebnis so nah wie auf einem Bauernhof, wo man abseits des Trubels Tieren und der Natur ganz nah sein kann.
> Mehr erfahren

Traumstraßen in Bayern

"Der Weg ist das Ziel!" Unter diesem Motto reist es sich abwechslungsreich und entspannt durch Bayern. Historisches, Lehrreiches und einfach Sehenswertes erwartet die Fahrer.
> Mehr erfahren

Museen und Galerien in Bayern

Die bayerische Museumslandschaft umfasst mehr als 1.150 Einrichtungen in der Trägerschaft von Staat, Bezirken, Landkreisen, Städten und Gemeinden, aber auch von Vereinen, Stiftungen, Firmen und Privatpersonen.
> Mehr erfahren

Camping in Bayern

Mobil sein, Freiheit genießen, Natur erleben: Camper finden in Bayern eine unvergleichliche Vielfalt an Plätzen, in der Nähe von Bergen, Seen und Wäldern ebenso wie in lebhaften Städten.
> Mehr erfahren
Copyright 2022 | All Right Reserved